Öffnungszeiten

Zahnimplantate, Implantologie, Implantate
Mo. 9.00 - 12.00 und 15.00 - 18.00
Di. 9.00 - 12.00 und 15.00 - 18.00
Mi. 9.00 - 12.00
Do. 9.00 - 12.00 und 15.00 - 19.00
Fr. 9.00 - 14.00
Termine nach individueller Vereinbarung

Vollprothesen

Wenn in einem Kiefer keine eigenen Zähne mehr vorhanden sind und auch keine Implantate zur Befestigung einer Prothese zur Verfügung stehen, bleibt nur die Möglichkeit einer "schleimhautgetragenen Prothese". Eine solche Vollprothese überträgt den gesamten Kaudruck auf die Schleimhaut der Kiefer und wird durch saugt sich mit Hilfe des Speichels am Zahnfleisch fest. Der Prothesensitz hängt von der Ausformung der Kieferknochen und der Viskosität des Speichels ab. Beide Faktoren sind von Patient zu Patient unterschiedlich. Generell gilt aber, daß der Sitz einer Vollprothese im Oberkiefer erheblich besser ist als im Unterkiefer, wo nur eine vergleichsweise schmale Knochenspange als Prothesenlager zur Verfügung steht.

Ein grosses Problem dieser Art desZahnersatzes entsteht dadurch, daß sich eine Vollprothese bei Belastung immer mit dem seinerseits beweglichen Zahnfleisch mitbewegt. Diese Prothesenbewegungen führen zu einem allmählichen Abbau des darunter liegenden Kieferknochens, was dann den Prothesensitz weiter verschlechtert. Aus diesem Grund ist gerade für den Vollprothesenträger eine regelmäßige Kontrolle des Zahnersatzes wichtig, um bei Veränderungen des Prothesenlagers rechtzeitig eine Anpassung oder Erneuerung der Prothesen vorzunehmen.